Kalender

In diesem Veranstaltungskalender sammeln wir Termine, die die Rhetorik betreffen.

Sie sind Mitglied unseres Vereins und möchten einen Termin teilen? Dann schicken Sie uns eine E-Mail an geschaeftsfuehrung@rhetorikforum.de (Pia Engel).

Jun
1
Do
SaTüR 2017: Reden schreiben – Reden halten @ Brechtbau
Jun 1 – Jun 3 ganztägig

Reden schreiben – Reden halten

Wie jedes Jahr findet auch 2017 wieder ein Salzburg-Tübinger-Rhetorikgespräch statt. Diesmal ist der Termin verbunden mit dem 50-jährigen Jubiläum des Seminars für Allgemeine Rhetorik an der Eberhard Karls Universität Tübingen, dem eine Reihe von Veranstaltungen im Jahr 2017 gewidmet sind. Die Sommer-Konferenz findet in Kooperation zwischen dem

Rhetorikforum, dem
Seminar für Allgemeine Rhetorik, und dem
Verband der Redenschreiber deutscher Sprache statt.

Das Thema widmet sich im Jahr 2017 dem wohl ältesten Handlungsbereich der Rhetorik:

Reden schreiben – Reden halten.

Kaum ein Spitzenpolitiker oder -manager kommt heute noch ohne professionelle Redenschreiber aus. Redenschreiber kümmern sich dabei nicht nur um die Ausarbeitung des Redetextes, sie bereiten Inhalte auf, konzipieren zielgerichtete Argumentationen und befassen sich mit der strategischen Positionierung des Redners. Sie sorgen für mediengerechte Zitate und soundbites und sind längst auch Experten für die Inszenierung von Rednern, sie bereiten Präsentationen vor und organisieren Events. Obwohl Redenschreiber Kommunikations­prozesse entscheidend beeinflussen, rücken sie aber nur selten in den Fokus der Forschung. Das will die Tagung ändern.

Das Programm finden Sie hier.

Anmeldung zur Tagung unter: http://satuer2017.rhetorikforum.de

Weitere Informationen unter: http://www.rhetorik.uni-tuebingen.de/portfolio/satuer-2017/

Prof. Dr. Karl-Heinz Göttert (Köln): Typographie und Layout rhetorisch betrachtet: Wie sich die Literatur in Erstausgaben präsentierte [Ringvorlesung] @ Hörsaal 21, Kupferbau
Jun 1 um 20:15 – 21:45

Lebendige Rhetorik

50 Jahre Seminar für Allgemeine Rhetorik

Die Vortragsreihe eröffnet Perspektiven auf die Fragestellungen und Gegenstände der Rhetorik. Im Jahr 1967 stellte Walter Jens bei der damaligen Philosophischen Fakultät den Antrag auf Gründung eines Seminars für Allgemeine Rhetorik. Es ist bis heute europaweit das einzige Universitätsinstitut, das Geschichte, Theorie und Praxis der Rhetorik erforscht. Aus Anlass des 50. Geburtstages unseres Instituts organisiert dieses eine Ringvorlesung im Rahmen des Studium Generale, die Einblicke in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Rhetorik gibt. Vortragende sind neben Mitarbeitern des Seminars Kolleginnen und Kollegen aus ganz Deutschland, die einschlägige Forschungsbeiträge zur Rhetorik vorgelegt haben.

Organisation: Prof. Dr. Joachim Knape, Prof. Dr. Olaf Kramer, Prof. Dr. Dietmar Till

Jun
22
Do
Prof. Dr. Jürgen Leonhardt (Tübingen): Opportunismus und Lüge als Problem der Rhetorik in Antike und Gegenwart [Ringvorlesung] @ Hörsaal 21, Kupferbau
Jun 22 um 20:15 – 21:45

Lebendige Rhetorik

50 Jahre Seminar für Allgemeine Rhetorik

Die Vortragsreihe eröffnet Perspektiven auf die Fragestellungen und Gegenstände der Rhetorik. Im Jahr 1967 stellte Walter Jens bei der damaligen Philosophischen Fakultät den Antrag auf Gründung eines Seminars für Allgemeine Rhetorik. Es ist bis heute europaweit das einzige Universitätsinstitut, das Geschichte, Theorie und Praxis der Rhetorik erforscht. Aus Anlass des 50. Geburtstages unseres Instituts organisiert dieses eine Ringvorlesung im Rahmen des Studium Generale, die Einblicke in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Rhetorik gibt. Vortragende sind neben Mitarbeitern des Seminars Kolleginnen und Kollegen aus ganz Deutschland, die einschlägige Forschungsbeiträge zur Rhetorik vorgelegt haben.

Organisation: Prof. Dr. Joachim Knape, Prof. Dr. Olaf Kramer, Prof. Dr. Dietmar Till

Jun
29
Do
Prof. Dr. Dietmar Till (Tübingen): Magische Landkarten – Persuasion, Propaganda und Kartographie [Ringvorlesung] @ Hörsaal 21, Kupferbau
Jun 29 um 20:15 – 21:45

Lebendige Rhetorik

50 Jahre Seminar für Allgemeine Rhetorik

Die Vortragsreihe eröffnet Perspektiven auf die Fragestellungen und Gegenstände der Rhetorik. Im Jahr 1967 stellte Walter Jens bei der damaligen Philosophischen Fakultät den Antrag auf Gründung eines Seminars für Allgemeine Rhetorik. Es ist bis heute europaweit das einzige Universitätsinstitut, das Geschichte, Theorie und Praxis der Rhetorik erforscht. Aus Anlass des 50. Geburtstages unseres Instituts organisiert dieses eine Ringvorlesung im Rahmen des Studium Generale, die Einblicke in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Rhetorik gibt. Vortragende sind neben Mitarbeitern des Seminars Kolleginnen und Kollegen aus ganz Deutschland, die einschlägige Forschungsbeiträge zur Rhetorik vorgelegt haben.

Organisation: Prof. Dr. Joachim Knape, Prof. Dr. Olaf Kramer, Prof. Dr. Dietmar Till

Jul
6
Do
Prof. Dr. Carsten Zelle (Bochum): Rückkehren der Rhetorik – Roland Barthes und Paul de Man [Ringvorlesung] @ Hörsaal 21, Kupferbau
Jul 6 um 20:15 – 21:45

Lebendige Rhetorik

50 Jahre Seminar für Allgemeine Rhetorik

Die Vortragsreihe eröffnet Perspektiven auf die Fragestellungen und Gegenstände der Rhetorik. Im Jahr 1967 stellte Walter Jens bei der damaligen Philosophischen Fakultät den Antrag auf Gründung eines Seminars für Allgemeine Rhetorik. Es ist bis heute europaweit das einzige Universitätsinstitut, das Geschichte, Theorie und Praxis der Rhetorik erforscht. Aus Anlass des 50. Geburtstages unseres Instituts organisiert dieses eine Ringvorlesung im Rahmen des Studium Generale, die Einblicke in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Rhetorik gibt. Vortragende sind neben Mitarbeitern des Seminars Kolleginnen und Kollegen aus ganz Deutschland, die einschlägige Forschungsbeiträge zur Rhetorik vorgelegt haben.

Organisation: Prof. Dr. Joachim Knape, Prof. Dr. Olaf Kramer, Prof. Dr. Dietmar Till

Jul
13
Do
Prof. Dr. Martina Wagner-Egelhaaf (Münster): „Wenn du geredet hättest, Desdemona“. Rhetorik und Gender [Ringvorlesung] @ Hörsaal 21, Kupferbau
Jul 13 um 20:15 – 21:45

Lebendige Rhetorik

50 Jahre Seminar für Allgemeine Rhetorik

Die Vortragsreihe eröffnet Perspektiven auf die Fragestellungen und Gegenstände der Rhetorik. Im Jahr 1967 stellte Walter Jens bei der damaligen Philosophischen Fakultät den Antrag auf Gründung eines Seminars für Allgemeine Rhetorik. Es ist bis heute europaweit das einzige Universitätsinstitut, das Geschichte, Theorie und Praxis der Rhetorik erforscht. Aus Anlass des 50. Geburtstages unseres Instituts organisiert dieses eine Ringvorlesung im Rahmen des Studium Generale, die Einblicke in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Rhetorik gibt. Vortragende sind neben Mitarbeitern des Seminars Kolleginnen und Kollegen aus ganz Deutschland, die einschlägige Forschungsbeiträge zur Rhetorik vorgelegt haben.

Organisation: Prof. Dr. Joachim Knape, Prof. Dr. Olaf Kramer, Prof. Dr. Dietmar Till

Jul
20
Do
Prof. Dr. Georg Braungart (Tübingen): „Unser Schreibzeug arbeitet mit an unseren Gedanken.“ Rhetorik und Textmentalitäten [Ringvorlesung] @ Hörsaal 21, Kupferbau
Jul 20 um 20:15 – 21:45

Lebendige Rhetorik

50 Jahre Seminar für Allgemeine Rhetorik

Die Vortragsreihe eröffnet Perspektiven auf die Fragestellungen und Gegenstände der Rhetorik. Im Jahr 1967 stellte Walter Jens bei der damaligen Philosophischen Fakultät den Antrag auf Gründung eines Seminars für Allgemeine Rhetorik. Es ist bis heute europaweit das einzige Universitätsinstitut, das Geschichte, Theorie und Praxis der Rhetorik erforscht. Aus Anlass des 50. Geburtstages unseres Instituts organisiert dieses eine Ringvorlesung im Rahmen des Studium Generale, die Einblicke in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Rhetorik gibt. Vortragende sind neben Mitarbeitern des Seminars Kolleginnen und Kollegen aus ganz Deutschland, die einschlägige Forschungsbeiträge zur Rhetorik vorgelegt haben.

Organisation: Prof. Dr. Joachim Knape, Prof. Dr. Olaf Kramer, Prof. Dr. Dietmar Till

Jul
27
Do
Prof. Dr. Olaf Kramer (Tübingen): Grenzwertige Rhetorik: Populismus [Ringvorlesung] @ Hörsaal 21, Kupferbau
Jul 27 um 20:15 – 21:45

Lebendige Rhetorik

50 Jahre Seminar für Allgemeine Rhetorik

Die Vortragsreihe eröffnet Perspektiven auf die Fragestellungen und Gegenstände der Rhetorik. Im Jahr 1967 stellte Walter Jens bei der damaligen Philosophischen Fakultät den Antrag auf Gründung eines Seminars für Allgemeine Rhetorik. Es ist bis heute europaweit das einzige Universitätsinstitut, das Geschichte, Theorie und Praxis der Rhetorik erforscht. Aus Anlass des 50. Geburtstages unseres Instituts organisiert dieses eine Ringvorlesung im Rahmen des Studium Generale, die Einblicke in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Rhetorik gibt. Vortragende sind neben Mitarbeitern des Seminars Kolleginnen und Kollegen aus ganz Deutschland, die einschlägige Forschungsbeiträge zur Rhetorik vorgelegt haben.

Organisation: Prof. Dr. Joachim Knape, Prof. Dr. Olaf Kramer, Prof. Dr. Dietmar Till